Informationen

Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an:

Julia Gede
Tel.: +49 (0)531 480356 - 21
E-Mail schreiben →

Die AWO-Praktikumsbörse unterstützt an den drei Standorten Braunschweig, Salzgitter und dem Landkreis Wolfenbüttel Zuwanderer bei der Suche nach einem ihrer Ausbildung angemessenen Arbeitsplatz. Unternehmen werden über Möglichkeiten der Beschäftigung von Zuwanderern informiert und bei der Vermittlung von geeigneten Praktikantinnen und Praktikanten unterstützt.

Die Praktika haben eine Dauer von vier bis acht Wochen und erleichtern  den Teilnehmerinnen und Teilnehmern den Einstieg in den Ersten Arbeitsmarkt. Durch die Praktika können Migrantinnen und Migranten ihre beruflichen Kenntnisse erweitern, Erfahrungen auf dem Arbeitsmarkt sammeln, Betriebe kennenlernen, ihre deutschen, arbeitsweltbezogenen Sprachkenntnisse verbessern und ihren Lebenslauf ergänzen. Arbeitgeber können profitieren, indem sie motivierte, mehrsprachige Menschen mit Migrationshintergrund erleben, Potenziale von zugewanderten Arbeitssuchenden erkennen und nutzen oder neue Sichtweisen und Aspekte kennenlernen.

Oft sind fehlende Zertifikate oder Sprachkenntnisse Ursache für die Arbeitslosigkeit. Unternehmen können Migranten, die sich über ein Bewerbungsschreiben empfehlen, oft nicht einschätzen. Die Praktikumsbörse bietet hier Chancen, engagierte Zuwanderer und Unternehmen zusammen zu bringen.

Förderung

Im Rahmen des Fachkräftebündnisses SüdOstNiedersachsen wird das Projekt aus Mitteln des europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.