05.08.2021

Der/Die VeränderungsMacher*in geht in die nächste Runde

Das erfolgreiche Qualifizierungsprojekt „VeränderungsMacher*in“ der 4A-SIDE GmbH in Kooperation mit der Demografieagentur für die Wirtschaft GmbH geht in eine zweite Runde. Aktuell werden noch teilnehmende Unternehmen, besonders KMU aus der Region SüdOstNiedersachsen, gesucht. Gemeinsam mit den Mitarbeitenden der teilnehmenden Unternehmen wird ein konkretes Veränderungsprojekt für das Unternehmen erarbeitet und die Mitarbeitenden bei der Umsetzung begleitet. Nutzen Sie die Chance, Veränderungsprozesse zielgerichtet anzustoßen. Machen Sie Ihr Unternehmen fit für die digitale Transformation!

Was? Im Rahmen der Qualifizierung „VeränderungsMacher*in“ werden Mitarbeitende aus Produktion, Werkstatt oder produktionsnahen Bereichen zu aktiven Begleitenden von Veränderungsprozessen ausgebildet.

Wer? Je zwei Mitarbeitende aus der Produktion oder produktionsnahen Bereichen aus KMU der Region Südostniedersachsen, die Veränderungsprozesse in Ihrem Bereich begleiten wollen und ihre Kolleg*innen in diesem Prozess unterstützen möchten.

Wo? Aktuell ist eine Durchführung online geplant. Je nach Lage können einzelne Module vor Ort in Braunschweig stattfinden.

Wann? Start der Qualifizierung „VeränderungsMacher*in“ ist im September/Oktober 2021. Die Qualifizierung läuft über ca. 6 Monate in 7 Modulen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage https://veraenderungsmacher.4a-side.de. Die Anmeldung erfolgt ebenfalls über diese Seite (https://veraenderungsmacher.4a-side.de/unverbindliche-anmeldung-vm2/). Im ersten Schritt steht ein Gespräch zwischen der Geschäftsleitung und dem Projektteam an, um die Rahmenbedingungen zu diskutieren, Teilnehmende zu benennen (es wird mit Tandems/Trios aus jedem Unternehmen gearbeitet) und auch um ein geeignetes Transferprojekt auszuwählen. Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 600€ pro teilnehmendem Unternehmen für die Qualifizierung zum/zur VeränderungsMacher*in.